Investieren für eine bessere Welt

BMO SDG Engagement
Global Equity Fund

Die Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs): Leitfaden für eine bessere Zukunft

Die 17 übergeordneten SDG Ziele wurden von den Vereinten Nationen (UN) und branchenübergreifenden Partnern entwickelt als Leitfaden für eine nachhaltigere Welt. Sie sind ehrgeizig und breit gefasst, mit 169 detaillierteren untergeordneten Zielen, die von allen 193 UN-Mitgliedsstaaten anerkannt wurden.

Die Erarbeitung von solchen Lösungen erfordert in der Regel eine globale Perspektive und ein aufeinander abgestimmtes Handeln von internationalen Organisationen, Regierungen, Unternehmen und Einzelpersonen. Wir alle können hierbei zu positivem Wandel beitragen – ein wichtiger Gedanke, der sich in den SDGs widerspiegelt.

Besonders wichtig ist hier die Einschätzung der UN, dass es bis 2030 jährlich zwischen 5-7 Billionen US-Dollar kosten wird, um die SDGs tatsächlich umzusetzen. Diese jährliche Summe wird zu 85% durch privates Kapital finanziert werden müssen.1

1 United Nations Conference on Trade and Development (UNCTAD), 2014. World Investment Report; Investing in the SDGs, An Action Plan

Investieren – Eine Frage der Qualität

Unsere Anforderungen an Investitionen sind hoch.

Mit 40-60 sorgfältig ausgewählten kleinen und mittleren Unternehmen hat der BMO SDG Engagement Global Equity Fund den Auftrag, weltweit nach Anlagemöglichkeiten zu suchen.

Neben strengen Kriterien für Qualität und Wert eines Unternehmens muss es eindeutige Möglichkeiten für nachhaltiges Engagement bieten. Wir wollen hierbei langfristig und mit geringem Portfolioumschlag investieren. So können wir stärkere Beziehungen zu Unternehmen aufbauen und einen effektiveren, engeren Dialog führen.

  • Eine Frage der Qualität: Neben Wettbewerbsvorteilen suchen wir jene Unternehmen aus, welche die Themen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG) effektiv handhaben – Faktoren, die bei der Bewertung von Risiko- und Ertragspotenzial eine wichtige Rolle spielen.
  • Zukunftsweisendes Management: Unternehmen sollten von bewährten Führungsteams geleitet werden, die Geschäfte verantwortungsbewusst führen und motiviert und offen auf das Mitspracherecht von Anteilsinhabern eingehen.
  • Eine Frage des Preises. Wir haben einen strengen Bewertungsansatz, um in Unternehmen zu einem attraktiven Preis zu investieren und um unsere Beteiligung für mehr als 5 Jahre zu halten.
  • Positiver Wandel: Nur Unternehmen, die mit uns aktiv auf das Erreichen der SDGs hinarbeiten, dürfen einen Platz im Portfolio einnehmen.

Image: © QIAGEN, all rights reserved.

Nutzen Sie unser globales Netzwerk von Small- und Mid-Cap-Experten, die über umfangreiche Erfahrung in der Ermittlung von Anlagemöglichkeiten verfügen

Engagieren – Die treibende Kraft

A lot of plastic rubbish on the beach by the sea
Engagement ist unsere Priorität. Wir haben 80 SDG Ziele ausgewählt, auf die wir uns voll konzentrieren können, und sprechen direkt mit wichtigen Entscheidungsträgern

Durch Engagement wollen wir gezielt positiven Wandel bewirken. Wir untersuchen, wie Unternehmen mit Risiken, Chancen und Entwicklungen in den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG) umgehen. Ein entscheidender Bestandteil dieser Arbeit ist der konstruktive und sachkundige Dialog mit Unternehmen. Seit über 20 Jahren ist BMO selbst aktiver Eigentümer, was uns bei der effektiven Verwaltung der Vermögenswerte unserer Kunden zu Gute kommt.

Unser Engagement und Unternehmensdialog orientieren sich an den SDGs und deren untergeordneten Zielen. Um effektives Engagement zu gewährleisten, arbeiten wir uns in die jeweilige Unternehmensstrategie und -kultur ein, um zu verstehen, welche ESG Faktoren relevant sind.

Der beste Weg zum Erreichen unserer Engagement Ziele ist der konstruktive Dialog zu ESG Themen mit wichtigen Entscheidungsträgern in jedem Unternehmens, um positiven Wandel voranzutreiben. Dies wird durch enge Zusammenarbeit zwischen unserem Global Equities Team und unserem Responsible Investment Team ermöglicht.

Wir haben zudem eine interaktive Engagement-Datenbank für über 12.500 Unternehmen aufgebaut. Dank dieser detaillierten Datenbank können wir deren Interaktionen, Fortschritte und Ergebnisse in Bezug auf die SDGs protokollieren und messen.

Gezielter Dialog

0
0
Detaillierte Einzelziele
0
Ziele, die vom Responsible Investment Team ausgewählt wurden, um positiven Wandel voranzutreiben

Optimieren – Positiver Wandel

Wir investieren nicht einfach in Unternehmen, sondern nutzen die Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) der Vereinten Nationen als Rahmenbedingungen, um eine nachhaltigere Welt zu gestalten.

Für jedes Unternehmen im Portfolio überwachen und messen wir die Wirkung unseres Dialogs zu den ausgewählten relevanten SDGs. Wir wollen deutliche Verbesserungen in jedem einzelnen Unternehmen sehen und bewerten dementsprechend kontinuierlich deren Fortschritte.

Der Schwerpunkt unseres Engagement variiert hierbei von Unternehmen zu Unternehmen – je nachdem, welche Produkte und Dienstleistungen sie anbieten und wie sie ihre Geschäftstätigkeit ausüben. Wir protokollieren alle Aktivitäten und Fortschritte in unserer Engagement-Datenbank. Im Laufe der Zeit können wir so die Fortschritte der jeweiligen Unternehmen analysieren und bewerten. 

Wir wollen attraktive Anlageerträge erzielen und gleichzeitig mit den SDG Zielen positiven Wandel antreiben
Graph presenting FAANG Excess Return vs S&P 500

Jamie Jenkins

Managing Director and Co-Head of Global Equities

Jamie Jenkins is Co-Head of the Global Equities team, Lead Portfolio Manager of the BMO Responsible Global Equity Fund and Lead Portfolio Manager of BMO SDG Engagement Global Equity Fund. Jamie joined the firm in 2000. Prior to joining the firm, Jamie worked at Hill Samuel Asset Management as a Japanese Equities Fund Manager. He holds an MA in History from the University of Edinburgh, has IMC and IIMR qualifications and is a member of the CFA Society of the UK.

Claudia Wearmouth

Managing Director and Co-Head of Responsible Investment

Claudia is a Director and Co-Head of the Governance and Sustainable Investment team. She joined the firm in 2007 and leads the GSI team’s ESG research for BMO Global Asset Management’s screened funds, including our Responsible fund range that includes both equity and fixed income investments. In addition, Claudia plays a leading role in managing key reo® client relationships. Claudia previously spent five years at a start-up charity called New Philanthropy Capital where she focused on analysing the impact of charitable giving and advising high net-worths and corporates on their charitable giving strategies. Claudia graduated in 2001 from Durham University with a BA in Economics.

Emma Lupton

Vice President, Analyst, Responsible Investment

Emma Lupton joined BMO Global Asset Management in 2016 as an analyst on the Responsible Investment team. In her role, Emma leads on the work relating to the UN Sustainable Development Goals (SDGs), which includes mapping portfolios to their SDG alignment and how the engagement incorporates the Goals and underlying targets. Emma works closely with the global equities team to help run the BMO SDG Engagement Global Equity Fund. She also engages with companies, in particular the food and beverage and retail sectors, covering issues including water, oceans, supply chain management, natural capital, packaging and pollution. Immediately prior to joining, Emma worked at the environmental data provider CDP driving the corporate water stewardship agenda in Europe and boosting disclosure and transparency on water. Previously Emma worked with Alliance Trust to formalise the integration of water into their investment decision-making process. Emma also managed the corporate water stewardship programme for Global Water Intelligence and has a background in wealth management. She holds an MSc in Environmental Technology, specialising in Water Management (Imperial College London) and the Investment Management Certificate of the CFA Society of the UK.

2018 Höhepunkte

Engagement

Ergebnisse

0
Engagement von Unternehmen
0
Länder
0
Erzielte Verbesserungen
0 %
Zusammenhang mit SDG Zielen

Zahlen und Fakten

Der BMO SDG Engagement Global Equity Fund zielt ab auf Kapitalwachstum durch Investitionen in eine breit diversifizierte Auswahl an globalen kleinen und mittleren Unternehmen ab. Der Fonds soll durch ein gezieltes, wirkungsorientiertes und aktives Engagement mit Unternehmen positiven Wandel im Rahmen der SDG erreichen.

Überblick

Table about BMO

Typische geografische und sektorale Aufteilungen

Two round percentage charts

Quelle: BMO Global Asset Management, 31. Dezember 2018, nur zur Veranschaulichung.

Investitionen in kleinere Unternehmen bergen ein höheres Risiko, da ihre Anteile möglicherweise weniger liquide sind und die Anlagewerte volatil sein können.